Inhalt: Baumfällarbeiten: K 343 und L 191 kurzzeitig gesperrt

Baumfällarbeiten: K 343 und L 191 kurzzeitig gesperrt

Folgen von Trockenheit der vergangenen Sommer

Mariensee (r/os). Autofahrer müssen sich am Dienstag, 19. November auf kurzfristige Sperrungen der K 343 zwischen Mariensee und Basse einstellen. Am Mittwoch, 20. November sind kurzfristige Sperrungen der L 191 zwischen Mariensee und Empede geplant - an beiden Tagen jeweils zwischen 8.30 und 16 Uhr. Wie überall im Land leiden die Bäume auch hier unter der Trockenheit der letzten beiden Jahre. Die Niedersächsischen Landesforsten fällen entlang der Straßen einzelne abgestorbene oder stark geschwächte Bäume, die ein Risiko für den Verkehr darstellen.

Gleichzeitig wird auf einer Teilstrecke der Waldrand stark aufgelichtet, um ihn im nächsten Frühjahr mit Sträuchern zu bepflanzen. Wo zurzeit eine dichte Hecke aus Linden steht, soll ein gestufter, artenreicher Waldrand entstehen.

„Waldränder mit blühenden Gehölzen wie Weißdorn, Kirsche und Holunder bieten vielen Insekten- und Vogelarten einen attraktiven Lebensraum“, erklärt Naturschutzförsterin Kerstin Geier. „Gleichzeitig schützen sie durch ihren gestuften Aufbau den dahinter liegenden Wald vor Wind und anderen schädlichen Einflüssen.“

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 2396 vom 20.11.2019