Inhalt: Besonderer Dank für Lebensretter

Besonderer Dank für Lebensretter

Friedhelm Kirchhoff weckte Nachbarn bei Hausbrand

Neustadt/Dudensen (os). Als es drauf ankam, war Friedhelm Kirchhoff zur Stelle: Vor mehr als einem Jahr rettete er seinen Nachbarn das Leben, als deren Holzhaus brannte (wir berichteten).

Der Dudenser hatte im Vorbeigehen Rauch aus dem Haus dringen sehen. Er rannte sofort zur Tür und versuchte die Bewohner zu alarmieren. Als Klopfen nicht reichte, schlug er mit einem Stück Holz eine Scheibe ein. Das weckte den Sohn der Familie, der dann auch seine Eltern rechtzeitig alarmieren konnte. Alle schafften es rechtzeitig ins Freie, so hatte Kirchhoff seinen Nachbarn das Leben gerettet, daran ließ Dudensens Ortsbrandmeister Frank Meyer keinen Zweifel.

Anlässlich eines Rückblicks auf dieses Ereignis lobten Bürgermeister Uwe Sternbeck und Stadtbrandmeister Robert Krenz die Vorgehensweise von Friedhelm Kirchhoff. Leider werde heutzutage viel zu oft weggeschaut, bemerkte der Bürgermeister. Durch das couragierte Handeln sei das Schlimmste verhindert worden. Auch Kirchhoff bemerkte nach Schilderung des Vorfalls, dass er froh sei, nicht einfach vorbeigegangen zu sein. Der Dank seiner Nachbarn ist ihm ohnehin gewiss.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 1070 vom 14.09.2019