Inhalt: Wagrain begrüßt wieder Konfirmanden

Wagrain begrüßt wieder Konfirmanden

Neustadt/Wagrain (r/dk). Die „Vorhut“ der Konfirmanden ist gut in Österreich angekommen. Erstmals nehmen auch Jugendliche aus der Stiftskirchengemeinde in Wunstorf am Konfirmandenferienseminar (KFS) teil. „Zusammen mit den Gemeinden Liebfrauen und Johannes, Bordenau-Poggenhagen sowie Mardorf Schneeren sind es gut 190 Teilnehmer“, berichtet Pastor Dr. Christoph Bruns.

Die freuen sich mit den Themen Schöpfung, Gebet, Taufe und Abendmahl auf ein volles Programm in den zehn Tagen Aufenthalt. Bruns ergänzt: „Dazu haben die Wunstorfer ein Großgruppenspiel zum Apostel Paulus, eine Einheit zum Thema ‚Was ist mir wichtig im Leben?‘ eingebracht.“ Außerdem sind Wanderungen am Hochkönig und durch die Kitzjochklamm geplant sowie ein Taufgottesdienst am Jägersee, der allerdings vom Wetter abhängt. Den Abschluss bildet dann ein Abendmahlsgottesdienst in der katholischen Kirche in Wagrain, bevor mit der Abreise der jetzigen Gruppe und der Ankunft der Konfirmanden aus dem Nordkreis der „Schichtwechsel“ ansteht.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 1060 vom 06.07.2019