Inhalt: Dämmung schmort nach Dacharbeiten

Dämmung schmort nach Dacharbeiten

  • Feuerwehrleute öffneten das Flachdach zum Löschen der schmorenden Dämmung.     Foto: SeitzFeuerwehrleute öffneten das Flachdach zum Löschen der schmorenden Dämmung. Foto: Seitz
Bild von

Mardorf (os). Trotz Kühlung durch Regen hat bei Sanierungsarbeiten an einem Flachdach die Dämmung angefangen zu schmoren und zu qualmen. Am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr hatten die Bewohner deshalb die Feuerwehr zu einem Ferienhaus an der Rote-Kreuz-Straße gerufen. Die Männer hatten zunächst versucht, mit einem Gartenschlauch selbst zu löschen, weil es aber weiterhin qualmte alarmierten sie sicherheitshalber doch die Brandschützer. Diese öffneten dann das Dach mit Brechstange und Trenngerät und musste dann nur noch wenig Wasser mit einem C-Rohr auf den Brandherd geben, um das Feuer endgültig zu löschen. Anschließend wurde das Dach noch mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnestern kontrolliert.

Im Einsatz waren unter der Leitung des Mardorfer stellvertretenden Ortsbrandmeisters Markus Nülle rund 35 Kräfte der Ortsfeuerwehren Mardorf und Schneeren. Weitere Kräfte konnten die Anfahrt abbrechen.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 1172 vom 28.08.2021