Inhalt: Joints wirken noch am nächsten Morgen

Joints wirken noch am nächsten Morgen

Neustadt (os). Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss wird sich demnächst ein 20-Jähriger verantworten müssen, den die Polizei am Samstagvormittag gegen 10.50 Uhr an der Jahnstraße kontrollierte.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung stellte bei dem Polo-Fahrer körperliche Auffälligkeiten fest, die auf eine Drogenbeeinflussung hindeuteten. Er gab an, am Vorabend drei bis vier Joints geraucht zu haben. Ein durchgeführter Urin-Vortest fiel positiv auf THC , den Wirkstoff von Cannabisprodukten, aus. Der junge Autofahrer musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen, weiterfahren durfte er nicht mehr.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 1123 vom 19.09.2020