Inhalt: Weitere Vollsperrungen auf der B 6

Weitere Vollsperrungen auf der B 6

Fahrtrichtung Hannover betroffen - Auffahrten dicht

Neustadt/Garbsen (os). Ähnlich dem vergangenen Wochenende stehen Verkehrsteilnehmern ab Montag, 25. November, weitere Einschränkungen auf der Bundesstraße 6 in Richtung Hannover

bevor, wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStV) mitteilt. Zwischen Eilvese und

Meyenfeld wird die Fahrbahn während der kommenden Woche jeweils von etwa 19 Uhr bis zum darauffolgenden Morgen um 5 Uhr wegen Fahrbahnreparaturarbeiten abschnittsweise voll gesperrt. Die Fahrtrichtung Nienburg ist von den Sperrungen nicht betroffen.

Von Montag auf Dienstag erfolgt die Vollsperrung ab der Kreuzung „Aschenkrug“ (B6/L360) in Eilvese bis zur Anschlussstelle Neustadt-Leinstraße (L191). Die Auffahrt „Himmelreich“ auf die B6 in

Fahrtrichtung Hannover bleibt in dieser Nacht ebenfalls gesperrt. Von Dienstag auf Mittwoch sowie von Mittwoch auf Donnerstag umfasst die Vollsperrung den Bereich zwischen Neustadt-Bordenau (Dammkrug) und Anschlussstelle Garbsen-Frielingen. Die Auffahrt Neustadt-Bordenau auf die B6 in Fahrtrichtung Hannover bleibt in diesen Nächten ebenfalls gesperrt. Vom 27. auf den 28. November wird zwischen Anschlussstelle Garbsen-Frielingen und Kreuzung B6/Molkereistraße in Garbsen-Meyenfeld saniert. Die Auffahrt Garbsen-Frielingen auf die B6 in Fahrtrichtung Hannover bleibt in dieser Nacht ebenfalls gesperrt.

Witterungsbedingt kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen. Es sind entsprechende Umleitungsstrecken ausgeschildert. Die NLStV empfiehlt Autofahrern, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 1080 vom 23.11.2019