Inhalt: Stadt-Computer lahm gelegt

Stadt-Computer lahm gelegt

Verwaltung auch Montag noch eingeschränkt

Neustadt (os). Ein intensiver Virusbefall hat das EDV-System der Stadtverwaltung lahm gelegt. Seit Freitagmorgen heißt es: „Nichts geht mehr“. Weder haben die Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, noch können sie auf elektronischem Wege kommunizieren.

Mindestens noch am Montag gibt es deshalb keine Möglichkeit, Ausweis- oder Zulassungsangelegenheiten zu erledigen. Selbst Zahlungsanweisungen sind derzeit nicht mögliche.

Mit Hilfe von externen Dienstleistern werde intensiv an einer Lösung gearbeitet, so Stadtsprecherin Nadine Schley.

Eine erste Vermutung legt nahe, dass es sich um einen ähnlichen Fall wie Ende vergangenen Jahres in Burgdorf handeln könnte. Dort hatten die Aufholarbeiten nach Schleys Worten rund sechs Monate gedauert - auch weil viele Daten verloren gegangen waren.

Die städtische Homepage www.neustadt-a-rbge.de funktioniert weiterhin, weil sie auf einem anderen Server liegt. Dort gibt es auch aktuelle Informationen.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 1069 vom 07.09.2019