Inhalt: Wasserfest fällt ins Wasser

Wasserfest fällt ins Wasser

Neustadt (dgs). Eigentlich sollte an diesem Samstagabend die große Party am Hafen steigen mit NDR 1 Kultbühne und den Wasserspielen „Flames of Water“. Nach einer „Krisensitzung“ am Donnerstagabend aber hat die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) das Wasserfest jetzt abgesagt.

„Zu viel Regen, zu viel Schlamm“, erklärt Axel Nieber von der GfW. Auf der Wiese unterhalb des Schlosses und insbesondere am Ufer zur Kleinen Leine haben sich - bedingt auch durch das Hochwasser, das nur langsam zurückgegangen ist - Schlammablagerungen gebildet, die noch nicht abgetrocknet sind und daher eine Gefahr für die Besucher darstellen würden.

„Dies wird durch den derzeitigen Dauerregen noch verstärkt“, so Nieber. Im Interesse der Sicherheit und Gesundheit der Besucher habe man leider diese Entscheidung treffen müssen, bedauert er. Alle Beteiligten der Veranstaltung hätten „vollstes Verständnis“ gezeigt, heißt es. Einen neuen Termin für das Wasserfest wollen die Organisatoren kurzfristig bekannt geben.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 961 vom 12.08.2017