Inhalt: Endlich: Bürgermeister in Basse

Endlich: Bürgermeister in Basse

Basse (dgs). „Ich gebe zu, ich hätte eher kommen müssen“, erklärte Bürgermeister Uwe Sternbeck gleich zu Beginn seines Besuchs. Die Mitglieder der Bürgerinitiative vor Ort betonten, wie wichtig ihnen die Unterstützung sei. Gleichwohl konnte der Bürgermeister nicht mit konkreten Zusagen aufwarten. Sobald es gehe, werde man die belastung durch den Verkehr gerechter verteilen, versprach Sternbeck. Wenn allerdings die Mecklenhorster Straße demnächst voll gesperrt werde, sehe er kaum Möglichkeiten. „Derzeit fahren noch genauso viele LKW durch die Innenstadt wie über die ausgewiesene Umleitungsstrecke durch die Dörfer“, gab er zu bedenken. Wie lange es noch dauert, bis Querungshilfen für mehr Sicherheit sorgen und der Schilderwald reduziert wird, konnte Sternbeck noch nicht genau sagen.Foto: Gade-Schniete

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 2271 vom 14.06.2017