Inhalt: Dudensen qualifiziert sich für den Bundeswettbewerb

Dudensen qualifiziert sich für den Bundeswettbewerb

Einer von drei Siegern bei “Unser Dorf hat Zukunft“

  • Mächtig was zu feiern: Dudensen gehört beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu den drei Siegern, die auf Bundesebene antreten dürfen.  Foto: SeitzMächtig was zu feiern: Dudensen gehört beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ zu den drei Siegern, die auf Bundesebene antreten dürfen. Foto: Seitz
  • Der Mehrgenerationenplatz - hier bei der Feier des Sieges auf Regionsebene - war wieder ein klarer Punktelieferant.  Foto: HakeDer Mehrgenerationenplatz - hier bei der Feier des Sieges auf Regionsebene - war wieder ein klarer Punktelieferant. Foto: Hake
Bild von

Dudensen/Hannover (os). „Das ist für unsere Gegend einmalig“, jubelte Dieter Wulf am Freitagvormittag. Da hatte der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft gerade erfahren, dass Dudensen eines der drei Dörfer ist, das sich für den Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ qualifiziert hat.

Ein vorwitziges Fernsehteam hatte die frohe Botschaft zeitgleich mit der offiziellen Bekanntgabe verraten und Wulf überrascht.

Neben Dudensen haben Böddenstedt (Landkreis Uelzen) und Vrees (Landkreis Emsland) gewonnen. „In allen 18 Dörfern der Endrunde haben wir ein herausragendes Engagement der Menschen festgestellt. Sie haben besonders eindrucksvolle Ideen umgesetzt und zukunftsträchtige Perspektiven für ihre Orte entwickelt“, sagte Minister Christian Meyer (Grüne). „Leider konnten wir nur drei Dörfer nominieren, denen ich herzlich gratuliere“.

Die Jury unter Leitung des Landwirtschaftsministeriums hatte 18 Dörfer in Niedersachsen bereist und bewertet. Die Bewertungskommission konnte in den besuchten Dörfern durchweg eine große Aufbruchstimmung und tolle Konzepte feststellen.

Dudensen punktete durch viele gute Projekte in den einzelnen Bewertungskriterien, insbesondere aber durch das Nutzungskonzept der Kirche, die jetzt auch als Versammlungsraum dient, die Belebung der Ortsmitte durch den Mehrgenerationenplatz - mit Bolz-, Boule- und Beachvolleyplatz - und sein „besonders gutes Leitbild für die weitere Entwicklung“.

Wulfelade heimste für seine gute Siedlungsentwicklung sowie den Erhalt und Betrieb des Waldbades eine besondere Anerkennung ein.

Seite drucken DruckenSeite teilen Teilen Ausgabe-Nr. 864 vom 26.09.2015