Inhalt: Startseite

40 Jahre Neustädter Zeitung
Die Jubiläums-Ausgabe als E-Paper

Artikel

Manche Radwege im Neustädter Land haben mehr als ausgedient. Erneuert werden soll unter anderem die Strecke vom ZOB nach Wunstorf. Fotos: Krämer/Seitz

Radfahrer haben „Vorrang“ (18.09.2018)

Neustadt (cck). Auch auf Strecken von 10 bis 15 Kilometern lieber das Fahrrad anstatt das Auto nehmen? Aufgrund wenig ausgebauter oder zum Teil nicht vorhandener Radwege und Radfahrstreifen ist dies ...

weiterlesen »


Die stellvertretende Bürgermeisterin Christina Schlicker (6.v.li.) gab heute Vormittag gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Uwe Hemens (7.v.li.), Citymanagerin Jana Schadwinkel (Mi.), Vertretern von Stadt, GfW, Stadtmarketing und NKI, sowie dem einen oder anderen Mitgliedsbetrieb den Start des Online-Marktplatzes frei.Foto: Krämer

Anreize gibt es im Internet, doch gekauft wird vor Ort (14.09.2018)

Neustadt (r/cck). „Neustadt hat mehr zu bieten, davon bin ich als Neustädterin von Herzen überzeugt“, betonte die stellvertretende Bürgermeisterin Christina Schlicker in ihrem Grußwort. Heute Vormittag ...

weiterlesen »


An manchen Stellen gleicht das Steinhuder Meer fast einem Wattenmeer. Der abgelagerte Schlamm, der für die Schifffahrt fatal ist, bietet wiederum neuen Lebensraum für verschiedene Vogelarten.

Das Tierreich gewinnt, die Schifffahrt verliert (14.09.2018)

Mardorf/Steinhude (cck). 20 Zentimeter niedriger ist der Pegelstand, gemessen auf der Inselfestung Wilhelmstein, als im Vorjahr. Auf einem Lineal mag das nicht viel sein, doch ist die Lage am Steinhuder ...

weiterlesen »


Aus dem Publikum (oben) gibt es Fragen an die Landespolitiker, ...

Aus für die Grundschule? Neuer Antrag soll für Fristverlängerung sorgen (12.09.2018)

Helstorf/Vesbeck (tau). Über das drohende Aus der Grundschule Helstorf, die als Außenstelle der Mandelsloher Schule geführt wird, haben am Montag etwa 80 Bürger mit den drei Landtagsabgeordneten Wiebke ...

weiterlesen »


Ein Schaf wurde komplett ausgeweidet, ein weiteres durch eine Kehlbiss getötet und angefressen. Schafbesitzer Ingo Spreckelsen  ist sauer.  Foto: Seitz

"Kadaver vor den Landtag werfen" (11.09.2018)

Borstel (os). Ingo Spreckelsen kann seine Wut nur schwer zügeln: „Streunende Hunde werden erschossen, aber vor diesen Bestien schützt einen keiner“, sagt der Borsteler. Kurz vorher hatte er vor den Kadavern ...

weiterlesen »


Weitere Meldungen anzeigen »