Inhalt: Startseite

40 Jahre Neustädter Zeitung
Die Jubiläums-Ausgabe als E-Paper

Artikel

Bürgermeister Uwe Sternbeck enthüllt das neues Straßenschild, ...

Amelie-Ubbelohde-Straße freigegeben (02.10.2014)

Neustadt (os). Die letzten Arbeiten sind abgeschlossen: Die neue Straße zu den Erweiterungsflächen des Gewerbegebiets Ost ist seit Donnerstag auch offiziell befahrbar. Als erstes nahmen Kindergartenkinder ...

weiterlesen »


Nach dem Abriss der Haushälfte kommt der Neubau: Pastorin Franziska Oberheide und Kirchenvorstandsmitglied Werner Nuttelmann studieren die Planentwürfe für das neue Gemeindehaus. Foto: Hake

Ein neues Gemeindehaus zum Mitgestalten (30.09.2014)

Eilvese (ha). Neben der Auferstehungs-Kirche wird kräftig gearbeitet. Handwerker haben mit den Abrissarbeiten der Haushälfte begonnen. Auf dem Grundstück neben dem Gotteshaus soll das neue Gemeindehaus ...

weiterlesen »


Die Sprecherin der „Initiative zur Erhaltung des Schulstandortes Helstorf“ Silvia Luft (re.) übergibt die Unterschriftenliste unter dem Beifall der Demoteilnehmer an Ortsbürgermeisterin Ute Bertram-Kühn.   Foto: Hake

150 Bürger marschieren für Erhalt des Schulstandortes (30.09.2014)

Helstorf (ha). Im Ort geht die Angst um: „Ist die Schule zu, ist auch das Dorf bald tot“, so war es von den Einwohnern zu hören, die sich am Samstag zum Bürgermarsch an der Grundschule eingefunden ...

weiterlesen »


Ab 24. Oktober geht es im Dorftheater wieder hoch her: Neuzugang Laura Seffer und Julian Lampe sind schon jetzt voll in ihren Rollen als Sandra Pöppel und Roland Brause.Foto: Kneipp-Schreiber

„Ein Guru für Do-Ping“ - und für das Dorftheater in Poggenhagen (26.09.2014)

Poggenhagen (dk/r). Im evangelischen Gemeindehaus an der Bonifatiusstraße werden schon fleißig Texte geübt und Szenen geprobt - schließlich hebt sich in wenigen Wochen, am Freitag, 24. Oktober, um ...

weiterlesen »


Auf die Mitte! Werner Meyer, Wilfried Rabe, Günter Runge, Brunhilde Rabe, Rosi Mesenbring, Ingelore Knigge, Annemarie Alpheus-Beulshausen und Ortsbürgermeister Andreas Schaumann weihen das Schwergewicht ein. Foto: Müller

Basser sind auf den Stein gekommen (23.09.2014)

Basse (hm). 2,5 Tonnen wiegt die neue Mitte, der Basser Gemarkung, in Form eines Findlings und bildet durch seine imposante Größe einen markanten Punkt im genau positionierten Zentrum der 808 Hektar ...

weiterlesen »


Weitere Meldungen anzeigen »